Teilnehmerstimmen

„Ein ganz besonderes Seminar für Körper und Geist. Sich selber anders erfahren. Wenn man sich jeden Tag die Zeit zum üben und entspannen nimmt und wenn es auch nur ein paar Minuten sind z.b. im Auto ohne Musik, auf einer Parkbank die Sonne im Gesicht oder abends bei der Bodyscan Übung, man hat viel mehr Ruhe in sich. Alles in allem findet man schneller zu sich und sieht viele Dinge aus einem anderen Blickwinkel. Ich bin viel zufriedener und gelassener geworden.“

 

„Anfangs begann ich die gemeinsamen Übungen mit skeptischem Interesse. Da es mir schwer fällt, mich auf mich einzulassen und in mich rein zu hören, hatte ich meine Probleme. Doch Florian verstand es wunderbar, die Intention und die Inhalte des Achtsamkeits-Trainings zu vermitteln, die praktischen Hintergrundinformationen zu erklären und dies alles mit uns einzuüben.
Seine ruhige, unaufdringliche und herzliche Art gepaart mit kompetenter Wissensvermittlung und was für mich sehr wichtig war, seine angenehme Stimme, machten den Kurs zu einem Erlebnis. Es war nicht leicht, 8 Wochen lang das Gelernte täglich einzuüben, aber es gelang mir doch viel besser als anfangs gedacht. Die Meditation ist nun ein sehr wichtiger Teil in meinem Leben. Ich spüre, dass sie mir hilft, im Alltag ruhiger, entspannter und achtsamer mit mir zu sein. Vor allem in stressigen Situationen gibt sie mir die Möglichkeit, mich kurz in mich zurückzuziehen.
Dies ist sehr hilfreich für mich. Danke dafür!“

 

„Ich habe, nachdem ich etwa 2 Monate jeden Morgen den Body Scan gemacht hatte, keine Rückenschmerzen mehr, die ich vorher täglich hatte. Das war eine überraschende Erfahrung neben den anderen positiven Effekten wie mehr Ruhe im Alltag und geschärfter Wahrnehmung. Florian hat alles ruhig und souverän vermittelt.“

 

„Der Kurs ist für Jedermann geeignet. Die Übungen, wenn man das Richtige für sich gefunden hat, sind alltagstauglich und durchführbar. Florian hat die richtige, lockere und zwanglose Art, um das Thema Achtsamkeit zu vermitteln. Ich habe gelernt, immer wieder in mir inne zu halten und mich kurz selbst mit dem nötigen Abstand zu sehen und zu spüren, was jetzt gut ist. Nur dranbleiben muss man.“

 

„Mir hat der Kurs in einer sehr schwierigen Zeit geholfen. Die Basis, die mich damals über diese Zeit „gerettet“ hat, war das „achtsam“ mit mir und meiner Umwelt umzugehen. Insbesondere war der Atem eine wichtige Stütze für mich. Und was ich aus dieser Zeit für mich mitgenommen habe, ist der Body Scan – bestimmt eigentlich nicht so gedacht – aber er ist für mich heute noch das „Einschlafmittel“ schlechtin und tut mir gut. Ich denke gerne an die Zeit des Kurses zurück und habe auch heute noch die Zusammenfassung der Achtsamkeitsübungen auf meinem PC und markiere mir jede Woche einen bestimmten Absatz – der mich dann durch die Woche begleitet.“